Multiple Sklerose & Cannabis

Hilft Cannabis bei MS? Welche Medikamente sind bisher zugelassen? Muss ich die Behandlung selbst bezahlen? Hier finden Sie Fragen und Antworten zu Cannabis bei der Multiplen Sklerose.

Hilft Cannabis bei Multipler Sklerose?

Betroffene sagen ja. Allerdings ist in Deutschland bislang lediglich das Cannabis-Mundspray Sativex® (Nabiximol) bei MS zugelassen und somit erstattungsfähig – und zwar auch nur bei therapieresistenter Spastik.

Weiterlesen: Hilft Cannabis bei Multipler Sklerose?

   

Wie wirken Cannabinoide bei Multipler Sklerose?

Cannabinoide wie THC (Tetrahydrocannabinol) und CBD (Cannabidiol) sind Extrakte der Hanfpflanze. Sie wirken u. a. regulierend auf die bei der MS gestörten Nervenimpulse.

Weiterlesen: Wie wirken Cannabinoide bei Multipler Sklerose?

   

Wie wird das Cannabis-Spray Sativex (Nabiximol) bei MS angewendet?

Sativex® (Nabiximol) ist eine Arzneimischung aus Cannabispflanzenextrakten, die unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Das Mundspray ist zugelassen für die Behandlung der mittelschweren bis schweren Spastik bei Multipler Sklerose.

Weiterlesen: Wie wird das Cannabis-Spray Sativex (Nabiximol) bei MS angewendet?

   

Multiple Sklerose: Welche Nebenwirkungen können unter Sativex (Nabiximol) auftreten?

Sativex® Spray (Nabiximol) kann vor allem in der Anfangsphase zu Schwindel, Benommenheit und Müdigkeit führen.

Weiterlesen: Multiple Sklerose: Welche Nebenwirkungen können unter Sativex (Nabiximol) auftreten?

   

Wann darf Sativex (Nabiximol) bei MS nicht angewendet werden?

Das Cannabis-Mundspray Sativex® (Nabiximol) darf beispielsweise nicht angewendet werden bei ausgeprägten psychiatrischen Störungen sowie bei bekannten Psychosen sowohl in der eigenen als auch in der familiären Krankengeschichte.

Weiterlesen: Wann darf Sativex (Nabiximol) bei MS nicht angewendet werden?

   

Multiple Sklerose: Was ist der Unterschied zwischen CBD und THC?

THC (Tetrahydrocannabinol) und CBD (Cannabidiol) sind mit die bedeutsamsten Vertreter der im Cannabis enthaltenen Cannabinoide. Beide Wirkstoffe sind als Pflanzenextrakt-Gemisch Nabiximol (Sativex®-Mundspray) zur Behandlung der MS-bedingten Spastik zugelassen und somit erstattungsfähig.

Weiterlesen: Multiple Sklerose: Was ist der Unterschied zwischen CBD und THC?

   
Anzeigen