Kann Kortison den Langzeitverlauf der MS beeinflussen?

Nein, nach aktuellem Kenntnisstand können Kortison-Wirkstoffe (Steroide, Glukokortokoide) das nicht. Im akuten Schub einer Multiplen Sklerose können Kortison-Präparate aber als Entzündungshemmer sehr hilfreich sein, um den Schub schneller abklingen zu lassen.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Anzeigen