Mit welcher Erkrankung wird der Morbus Parkinson in der Frühphase nicht selten verwechselt?

Mit Rheuma bzw. rheumatischen Besachwerden. Das hängt damit zusammen, dass Parkinson-Patienten oft lange, bevor die typischen Symptome wie Bewegungsarmut oder Zittern einsetzen, schon über Schmerzen und Verspannungen im Bewegungsapparat klagen.

Wird den Beschwerden dann nicht auf den Grund gegangen, kann der Morbus Parkinson zu Beginn mit einer rheumatischen Erkrankung verwechselt werden. Auffällig und ein möglicher Fingerzeig ist, dass die Verspannungen in der Frühphase der Parkinson'schen Erkrankung oft einseitig sind und vor allem den Schulter-Arm-Bereich betreffen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen