Wann darf Bromocriptin nicht eingenommen werden?

Die Hinweise, wann Bromocriptin nicht eingenommen werden darf ("Gegenanzeigen"), schwanken in den Details von Präparat zu Präparat. Achten Sie deshalb unbedingt auch auf den Beipackzettel.

Nicht angewendet werden sollte Bromocriptin:

  • bei einer Überempfindlichkeit gegen Mutterkornalkaloide (Bromocriptin wird aus Mutterkornalkaloiden gewonnen)
  • bei Schwangerschafts-Gestose
  • bei unkontrolliertem Bluthochdruck
  • bei arteriellen Durchblutungsstörungen
  • bei schweren psychischen Leiden
  • bei Magen- oder Zwölffingerdarm-Geschwüren (in Ausnahmefällen und unter großen Vorsichtsmaßnahmen erlaubt)
  • in Schwangerschaft und Stillzeit
  • bei Kindern


Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen