Welche Nebenwirkungen können unter Biperiden auftreten?

Relativ typisch ist unter der Behandlung mit Biperiden ein trockener Mund. Auch Übelkeit kann vorkommen, ebenso Schwindelgefühle. Bei einigen Anwendern verursacht das Medikament einen schnellen Herzschlag.

Ein noch bedeutenderes Problem ist ein gewisses Abhängigkeitspotential von Biperiden. Das hängt mit seiner euphorisierenden Wirkung zusammen, die auch zu den möglichen Nebenwirkungen gehört. Das Problem daran ist wegen der Missbrauchsgefahr auch, dass statt einer Euphorie auch Angstzustände auftreten können.

Bei einigen Patienten kommt es unter der Einnahme von Biperiden auch zu Problemen beim Wasserlassen oder zu Sehstörungen (verschwommenes Sehen). Auf lange Sicht kann das Medikament auch die Entstehung eines Grünen Stars (erhöhter Augeninnendruck) begünstigen.

Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt, wenn unter der Behandlung Symptome oder Probleme auftreten.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen