Parenterale Ernährung

Die parenterale Ernährung ist eine Form der künstlichen Ernährung, wobei die Nährstoffe über eine Infusion direkt ins Blut gegeben werden. Der Darm wird also umgangen (parenteral = am Darm vorbei).

Im Gegensatz dazu werden bei der enteralen künstlichen Ernährung die Nährstoffe über eine Magensonde verabreicht, also ganz normal über den Darm aufgenommen und weiter verarbeitet (enteral = über den Darm).