Morbus Crohn: Was am besten trinken?

Wie wichtig Trinken ist, muss keinem mehr erklärt werden. So wird bei Morbus Crohn empfohlen, etwa zwei bis drei Liter am Tag zu trinken, vor allem wenn beispielsweise starker Durchfall dazu führt, dass viel Flüssigkeit verloren geht.

Heilpflanzen bei Crohn und Colitis ulcerosa – was wir empfehlen

weiterlesen...

Dabei sollten Sie Getränke wie Mineralwasser ohne Kohlensäure, verdünnte Obstsäfte oder Tee wählen. Weniger geeignet sind zum Beispiel Getränke mit Kohlensäure, Bohnenkaffee oder Wein, da sie als relativ schlecht bekömmlich gelten.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze