Muss ich bei einer gut verträglichen Kost auf Süßes und Gebackenes verzichten?

Nein, das müssen Sie nicht. Sie sollten jedoch, wie bei anderen Lebensmitteln auch, darauf achten, was Sie essen. Fettarm zubereitete (Rühr-) Kuchen und Kekse sind zum Beispiel eher besser bekömmlich. Das gilt auch für Gebäck aus Hefeteig oder Biskuit.

Dagegen gehören sehr süße und fette Back- oder Teigwaren zu den Nahrungsmitteln, die schwer im Magen liegen können. Beispiele sind Sahnetorten, Blätter- oder Mürbeteiggebäck, aber auch Waren, die in Fett gebacken wurden.

Süßes wie zum Beispiel Marmelade oder Honig kann ebenso wie fettarme Backwaren Bestandteil einer gut verträglichen Ernährung sein. Dagegen gelten Süßigkeiten wie Nougat, Marzipan oder Schokolade als eher weniger gut bekömmlich. Auch Nüsse und Chips sind relativ schwer zu verdauen.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze