Was ist eine endoskopisch retrograde Cholangio-Pankreatikographie (ERCP)?

Eine endoskopisch retrograde Cholangio-Pankreatikographie (ERCP) ist eine Untersuchung der Gallengänge, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse. Sie wird unter anderem bei entsprechenden Krankheitszeichen (Verdacht auf Veränderungen in den Gallenwegen) bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa eingesetzt.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Morbus Crohn

weiterlesen...

Es handelt sich um eine Röntgenuntersuchung mit Einsatz von Kontrastmitteln und einer Spiegelung (Endoskopie). Über ein spezielles Instrument gelangt das Kontrastmittel in den Körper, gleichzeitig können über dieses Instrument auch bestimmte Eingriffe wie eine Weitung der Gallengänge erfolgen.

Diese Untersuchung ist wichtig, um eine mögliche Begleiterkrankung bei Morbus Crohn (oder Colitis ulcerosa) zu erkennen: die primär sklerosierende Cholangitis.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze