Morbus Crohn & Colitis ulcerosa: Diagnostik

Wie wird ein Morbus Crohn festgestellt? Muss dafür eine Darmspiegelung durchgeführt werden? Mehr zur Diagnostik in diesem Kapitel.

Titelfilter 

Anzeige # 
# Beitragstitel
1 Verdacht auf Morbus Crohn: Welche Fragen stellt der Arzt?
2 Verdacht auf Morbus Crohn: Was gehört zur körperlichen Untersuchung?
3 Mit welchen Untersuchungen wird ein Morbus Crohn ausgeschlossen oder gesichert?
4 Kann man einen Morbus Crohn anhand einer Stuhlprobe feststellen?
5 Welche Untersuchungen sind bei Kindern und Jugendlichen notwendig, um einen Morbus Crohn festzustellen?
6 Wozu dienen Gewebeproben in der Crohn-Diagnostik?
7 Morbus Crohn: Was bedeutet eine Erhöhung des CRP-Blutwertes (C-reaktives Protein)?
8 Wenn die Darmspiegelung nicht funktioniert: Was gibt es für Alternativen?
9 Wie kann der Dünndarm untersucht werden?
10 Morbus-Crohn-Diagnostik: Wann sind Darmspiegelung, Ultraschall oder MRT notwendig?
11 Morbus Crohn: Wie werden Fisteln oder Abszesse nachgewiesen?
12 Wann ist bei Morbus Crohn eine Magenspiegelung notwendig?
13 Bekannter Morbus Crohn: Wann müssen Blutwerte oder Stuhlproben untersucht werden?
14 Ist man bei der Magnetresonanztomographie (MRT) Röntgenstrahlen ausgesetzt?
15 Was ist eine Kapsel-Endoskopie?
16 Sind genetische Tests auf Morbus Crohn sinnvoll?
17 Verdacht auf Morbus Crohn: Lohnt sich eine Antikörper-Diagnostik?
18 Morbus Crohn: Was ist eine intestinale Permeabilitätstestung?
19 Nach der Crohn-Operation: Warum muss der Darm ins Labor?
20 Morbus Crohn: Wann und wie werden Leber und Gallenwege untersucht?
21 Was ist eine endoskopisch retrograde Cholangio-Pankreatikographie (ERCP)?