Wovon hängt es ab, wie ein akuter Schub des Morbus Crohn behandelt wird?

Bisher ist es nicht gelungen, eine Therapie zu entwickeln, die die Ursachen des Morbus Crohn bekämpfen und die Erkrankung heilen kann. Daher soll die Behandlung vor allem die Entzündung lindern und so eine möglichst lange beschwerdefreie Zeit erlauben. Außerdem soll die Lebensqualität erhalten bzw. verbessert sowie die Darmfunktion erhalten werden.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Morbus Crohn

weiterlesen...

Welche Behandlung nun für Sie oder den Einzelnen infrage kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Bei der Medikamentenwahl spielen zum Beispiel das Ausmaß der Krankheitsaktivität, das Muster der befallenen Darmabschnitte und die Ausdehnung der Erkrankung auf Organe außerhalb des Darms eine wesentliche Rolle. Wichtig ist auch, welche potenziellen Nebenwirkungen die Medikamente haben und inwieweit die Arzneimittel zuvor schon gewirkt haben. Auch der Ernährungszustand und mögliche Mangelzustände sind bei der Wahl der Behandlung zu bedenken.

Welche Behandlungsoptionen bestehen und was für und gegen sie spricht, sollte der Arzt ausführlich mit Ihnen besprechen.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze