Morbus Crohn: Wie lässt sich ein Rückfall am sichersten verhindern?

Einen Königsweg zur Rückfallverhütung gibt es leider nicht. Ein Morbus Crohn kann individuell so unterschiedlich verlaufen und diesen Verlauf kann man so schlecht vorhersehen, dass ein Pauschalrezept nicht existiert. Aber es gibt zumindest ein paar gute Hinweise, an denen man sich orientieren kann.

Mädchen - Morbus Crohn

Den sichersten Tipp kann man Rauchern geben. Nämlich damit aufzuhören. So merkwürdig das klingt, aber ein Rauchverzicht ist in der Rückfallverhütung des Morbus Crohn effektiver als jede medikamentöse Therapie. Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Aufflammens der Erkrankung kann allein mit dieser Maßnahme halbiert werden. Sind Sie Nichtraucher, haben Sie diesen Schritt praktisch schon getan.

Grundsätzlich kommen ansonsten drei Möglichkeiten der Rückfallverhütung in Betracht:

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Morbus Crohn

weiterlesen...

  • nichts unternehmen
  • Medikamente (Entzündungshemmer)
  • Operation

Gab es bisher nur einen, eher leichteren Schub des Morbus Crohn, muss in der Regel gar nichts unternommen werden. Die Wahrscheinlichkeit einer längeren Ruhephase ist dann relativ hoch und weder Medikamente noch eine Operation könnten das noch groß beeinflussen. Gab es schon mehrere Schübe oder war der erste Schub sehr ausgeprägt, wird je nach Situation oft die Einnahme von Medikamenten empfohlen. In Betracht kommen mehrere verschiedene Entzündungshemmer wie zum Beispiel 5-ASA. Kortison-Präparate sind dagegen in der schubfreien Zeit keine Option, weil hier einem fraglichen Nutzen zu viele mögliche Nebenwirkungen gegenüber stehen.

Auch eine Operation kann mitunter die Gefahr eines Rückfalls senken, wenn der Morbus Crohn nur in einem bestimmten Darmabschnitt aktiv ist.

Fazit: Leider gibt es keine goldene, immer gültige Empfehlung. Sie sollten das in Ihrem Fall optimale Vorgehen ausführlich mit Ihrem Arzt besprechen, inklusive aller Vor- und Nachteile der möglichen Alternativen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).