Was ist eine Episkleritis?

Die Episkleritis ist eine Erkrankung der Augen, die unter anderem im Rahmen eines Morbus Crohn auftreten kann. Sie zählt zu den extraintestinalen Manifestationen bei Morbus Crohn (extraintestinal = außerhalb vom Magen-Darm-Trakt).

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Morbus Crohn

weiterlesen...

Bei der Episkleritis handelt es sich um eine Entzündung des Bindegewebes zwischen Leder- und Bindehaut des Auges. Zur Diagnose der Episkleritis sollte ein Augenarzt hinzugezogen werden. Dieser kann mittels einer speziellen Untersuchung (mit der Spaltlampe) andere Erkrankungen des Auges ausschließen.

Behandelt wird die Episkleritis meist mit örtlich wirkenden Kortison-Präparaten (Augentropfen).

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze