Was versteht man unter Traditioneller Chinesischer Medizin?

Wichtige Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind zum Beispiel Akupunktur, Akupressur und Moxibustion, bei denen mittels Nadel, per Hand oder Wärme bestimmte Hautpunkte gereizt werden. Aber auch die Tuina-Massage zählt zur TCM, die sich nach den sogenannten Meridianen bzw. Energiebahnen richtet.

Ebenso ist die Shiatsu-Massage Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Und natürlich Qi-Gong. Dabei handelt es sich um Bewegungsübungen, die einen meditativen Charakter haben.

Andere Verfahren sind die Diätetik, bei der Lebensmittel zur Therapie eingesetzt werden, oder die spezielle chinesische Arzneitherapie. Daneben gibt es weitere Methoden, doch sind die hier genannten die zumindest in unseren Breiten am häufigsten genutzten Verfahren.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze