Welche Wirkung zeigt Wermut bei Morbus Crohn?

Die Anwendung von Wermut zur Behandlung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ist wie die anderer pflanzlicher Arzneimittel umstritten und nicht allgemein anerkannt. Bislang gibt es – aus Sicht der Schulmedizin – zu wenige wissenschaftlich verlässliche Hinweise auf einen positiven Nutzen von Wermut.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Morbus Crohn

weiterlesen...

Wermut scheint bei Morbus Crohn jedoch dazu zu führen, dass weniger Kortison benötigt wird. In einer weiteren Untersuchung wurde die Wirkung des pflanzlichen Arzneimittels mit dem eines Scheinmedikaments (Plazebo) verglichen. Den Ergebnissen zufolge scheint Wermut die Rückbildung der Entzündung bei Morbus Crohn zu unterstützen und Laune sowie Lebensqualität zu verbessern.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Wermutkrautkapseln bei Morbus Crohn
1 Samstag, den 07. Mai 2016 um 16:07 Uhr
lemongras (Pseudonym)
Als bei meinem chronisch-rezidivierenden MC die Wirkung von Kortison nach 4 Jahren nicht mehr gegeben war, nahm ich die Wermutkrautkapseln. Ergebnis: der aktuelle Rückfall hörte auf und seit rund 8 Jahren bin ich symptomfrei.