Colitis ulcerosa: Ursachen

Welche Ursachen hat die Colitis ulcerosa? Welche Faktoren erhöhen das Risiko? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Warum entsteht eine Colitis ulcerosa?

Diese Frage kann bislang nicht genau beantwortet werden, da die Ursachen für eine Colitis ulcerosa bislang nicht oder nicht genügend bekannt sind. Wissenschaftler vermuten, dass zum einen erbliche Veränderungen für die Ausbildung dieser chronisch-entzündlichen Darmerkrankung verantwortlich sein könnten. So tritt sie in einigen Familien häufiger auf.

Weiterlesen: Warum entsteht eine Colitis ulcerosa?

   

Können psychische Belastungen Schuld an der Colitis ulcerosa sein?

Psychosoziale Faktoren scheinen nur sehr wenig zur Entstehung einer Colitis ulcerosa beizutragen. Es ist also nicht so, dass z.B. Stress oder seelische Belastungen "Schuld" an der Colitis ulcerosa sind. Allerdings können psychische Einflüsse sehr wohl den Verlauf der Colitis ulcerosa beeinflussen. So kann emotionaler Stress die Krankheit aktivieren, also z.B. Schübe (mit) auslösen.

Weiterlesen: Können psychische Belastungen Schuld an der Colitis ulcerosa sein?

   

Warum erkranken "Landkinder" seltener an Colitis ulcerosa und Morbus Crohn?

Das ist leider noch nicht geklärt. Aber hochinteressant. Zwar schützt das Leben auf dem Land nicht hundertprozentig vor Colitis ulcerosa und Morbus Crohn. Doch das Risiko für diese entzündlichen Darmerkrankungen scheint laut verschiedenen Studien geringer zu sein, wenn man auf dem Dorf groß wird.

Weiterlesen: Warum erkranken "Landkinder" seltener an Colitis ulcerosa und Morbus Crohn?

   

Stimmt es, dass Rauchen vor Colitis ulcerosa schützt?

Ja. Es klingt ein bisschen absurd, aber die Datenlage dazu ist eindeutig. Sowohl Nichtraucher als auch Ex-Raucher erkranken häufiger an einer Colitis ulcerosa als aktive Raucher.

Weiterlesen: Stimmt es, dass Rauchen vor Colitis ulcerosa schützt?