Hilft Meditation gegen Schmerzen?

Ja. Um mit Schmerzen umgehen bzw. sie kontrollieren zu können, können Entspannungs- und Meditationstechniken sehr hilfreich sein. Ziel der Entspannung, auch als Relaxation bezeichnet, ist es, die körperliche Anspannung, die mit Schmerzen einhergehen kann, zu reduzieren. Das beeinflusst die Schmerzwahrnehmung günstig.

Zu den Methoden gehören zum Beispiel Konzentrationsübungen, tiefe Atmung und Muskelrelaxation. Entspannungsübungen helfen Ihnen auch, sich auf andere Dinge als die Schmerzen zu konzentrieren, so dass diese nicht mehr im Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit stehen.

Auch Meditation kann den Umgang mit Schmerzen unterstützen. Meditation umfasst die Entspannung von Geist und Körper durch Konzentration auf einen Fokus. Mögliche Methoden sind Gebet, Yoga und tiefe Atmung.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze

Weitere Fragen und Antworten zur Schmerztherapie finden Sie unter Navigator-Medizin.de/Schmerztherapie