Die Behandlung des leichten bis mittleren akuten Schubs einer Colitis ulcerosa mit Aminosalizylaten gelingt nicht oder nicht in ausreichendem Maße. Welche Therapie steht dann zur Verfügung?

Bei einer linksseitigen Colitis ulcerosa bieten sich Glukokortikoide, auch Steroide genannt, an. Sie können in Form von Schaum oder über Einläufe verabreicht werden.

Bessern sich die Beschwerden einer ausgedehnten (also nicht nur linksseitigen) Colitis ulcerosa nach Gabe von Aminosalizylaten nicht, können zusätzlich Glukokortikoide eingenommen werden. Diese wirken im ganzen Körper (systemisch) und nicht nur an der Stelle des Geschehens (lokal).

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze