Wie wird ein akuter Schub der Colitis ulcerosa behandelt, wenn er als leicht- bis mittelgradig eingeschätzt wird?

Handelt es sich um den akuten Schub einer linksseitigen Colitis ulcerosa, kann man die Entzündung am Ort des Geschehens, also lokal, mit Aminosalizylaten behandeln. Eine linksseitige Colitis ulcerosa betrifft nur die Dickdarmabschnitte bis zur linken Krümmung, die sich in der linken Bauchhälfte befinden.

Ist nur der Mastdarm (Rektum) in Mitleidenschaft gezogen, sind Zäpfchen eine Behandlungsmöglichkeit. Geht die Erkrankung nicht über Rektum und Sigmoid hinaus, können die Patienten den Wirkstoff über Einläufe oder mithilfe von Schäumen erhalten. Das Sigmoid ist der S-förmige Teil des Dickdarms, der dem Mastdarm vorangeht.

Heilpflanzen und Colitis ulcerosa – was wir empfehlen

weiterlesen...

Betrifft der Schub zusätzlich die linke Krümmung des Dickdarms, bietet es sich an, Aminosalizylate sowohl lokal anzuwenden als sie auch in Form von Tabletten zuzuführen.

Liegt dagegen eine ausgedehnte Colitis ulcerosa vor, sind also weitere Darmabschnitte betroffen, sind Medikamente (z.B. Aminosalizylate) in Tablettenform am sinnvollsten.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze