Ist Aloe vera eine Behandlungsmöglichkeit bei Colitis ulcerosa?

Aloe-vera-Gel ist ein pflanzliches Arzneimittel (Phytopharmakon), das viele Antioxidanzien und Polysaccharide (lösliche Ballaststoffe) enthält. Antioxidanzien hemmen sogenannte Freie Radikale. Das sind Stoffwechselzwischenprodukte, die dem Körper schaden können. Lösliche Ballaststoffe sollen einen probiotischen, das heißt einen günstigen gesundheitlichen Effekt haben.

Heilpflanzen und Colitis ulcerosa – was wir empfehlen

weiterlesen...

Im Gesamteffekt scheint Aloe-vera-Gel die Darmentzündung zu unterdrücken. Bei milder bis moderater aktiver Colitis ulcerosa sollen 100 ml des Gels zweimal täglich eingenommen günstig wirken. Allerdings ist die wissenschaftliche Beweislage dünn und die Anwendung von Aloe-vera-Gel wird nicht generell befürwortet.

Autorin: Dr. med. Anne-Kristin Schulze

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).