Wie viele Menschen sterben an ihrer Magersucht?

Leider ist die Sterberate bei Menschen mit fulminanter Magersucht sehr hoch: Bei etwa 10-15% der Betroffenen endet die Erkrankung tödlich.

Todesursache können einerseits die körperlichen Folgen der Unterernährung sein. Relativ häufig ist es aber auch Selbstmord: Einige der Betroffenen wissen irgendwann keinen anderen Ausweg mehr und nehmen sich das Leben.

Diese Zahlen machen deutlich, wie wichtig eine frühzeitige und nachhaltige Behandlung ist, auch wenn der Versuch, die Betroffenen von einer Therapie zu überzeugen, sehr belastend und frustran sein kann.