Stimmt es, dass Magersüchtige häufig zwanghaft sind?

Es ist zumindest richtig, dass Jugendliche mit Magersucht relativ häufig eine eher introvertierte und pflichtbewusste Persönlichkeitsstruktur haben. Auch ein Hang zum Perfektionismus und zur Zwanghaftigkeit ist häufiger anzutreffen als bei Menschen ohne Essstörung.

Allerdings leitet sich aus dieser Tendenz keine Regel ab. Das heißt: Die meisten Jugendlichen mit Hang zum Perfektionismus werden nicht magersüchtig. Und unter den Betroffenen gibt es selbstverständlich auch viele, die nicht den geringsten zwanghaften Zug haben. Dies sei betont, um voreiligen Rückschlüssen vorzubeugen.

Autorin: