Was für ein Leukämie-Medikament ist Alemtuzumab (MabCampath®)?

Alemtuzumab (MabCampath®) ist ein sogenannter monoklonaler Antikörper. Er wird gentechnologisch hergestellt. Das Mittel richtet sich gegen ein bestimmtes Oberflächenprotein auf entarteten Lymphzellen und ist zur Behandlung der chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) zugelassen.

Meine 10 persönlichen Tipps für die Ernährung während einer Chemotherapie

weiterlesen...

Alemtuzumab hat sich bei der CLL im Vergleich zu einer herkömmlichen Chemotherapie als überlegen erwiesen, zumindest, was die Zeitdauer des Krankheitsstillstands angeht. Zwar ist auch dieser Wirkstoff nicht ohne Nebenwirkungen, diese sind aber meist milder als unter einer Chemotherapie. Eine Heilung ist aber auch mit der Antikörper-Behandlung nicht möglich.

Da der Wirkmechanismus auf einer Wachstumshemmung von Lymphzellen beruht, ist ein Einsatz bei der chronisch myeloischen Leukämie (CML) nicht möglich.

Autor:

Anzeigen