Wer überlebte seine Lebenserwartung am längsten?

Der Mensch hat das biologische Potenzial, 120 Jahre oder noch älter zu werden. Der offiziell anerkannte Rekord steht bei 122 Jahren, gehalten von einer mittlerweile verstorbenen Französin. Das hatten wir schon. Die übliche Lebenserwartung liegt derzeit aber immer noch deutlich drunter, in Deutschland bei gut 80 und weltweit bei  etwa 67 Jahren.

Tiere, die besonders lang lebten (oder immer noch leben)

Und wie sieht es bei unseren Säugetierkollegen und anderen Mitgeschöpfen aus? Auch hier gibt es Ausreißer, die die vorgegebene Lebensspanne deutlich übertrafen. Dokumentiert sind folgende Rekordhalter:

  • Maus:  5 Jahre  / übliche Lebenserwartung: 2 Jahre
    eine namenlose Labormaus (2004-2009), USA
  • Hund:  29 Jahre / übliche Lebenserwartung: 12 Jahre
    Bluey (Australian Cattle Dog, 1910-1939), Australien
  • Löwe: 29 Jahre / übliche Lebenserwartung: 14 Jahre (Wildnis), 20 Jahre (Zoo)
    Nero (1878-1907), Deutschland
  • Katze: 38 Jahre / übliche Lebenserwartung: 14 Jahre
    Crème Puff (1967-2005), USA
  • Eisbär: 42 Jahre / übliche Lebenserwartung: 18 Jahre (Wildnis), 25 Jahre (Zoo)
    Debby (1966-2008), Kanada
  • Goldfisch: 43 Jahre / übliche Lebenserwartung: 7 Jahre
    Tish (1956-1999), England
  • Pferd: 64 Jahre / übliche Lebenserwartung: 27 Jahre
    Billy (1758-1822), England
  • Grönlandwahl: 211 Jahre / übliche Lebenserwartung: 150 Jahre
    namenloses Wildnis-Exemplar (1799-2000), Arktischer Ozean
  • Schildkröte: 255 Jahre / übliche Lebenserwartung: 100 Jahre
    Adwata (1750-2006), Indien
  • Turritopsis nutricula: potenziell biologisch unsterblich
    weltweit / kann vermutlich Lebenszyklus immer wieder neu durchlaufen (nicht beweisbar)

Das finden Sie lang (mal abgesehen von Turritopsis nutricula)? Geradezu eintagsfliegenmäßig gegen so manche Pflanze, die so richtig alt wird und schon seit Urzeiten vor sich hinlebt:

Pflanzen, die besonders lang lebten (oder immer noch leben)

  • Neptungras: 100.000 Jahre
    Seegraskolonie, Mittelmeer
  • Pando: 80.000 Jahre
    Zitterpappel, USA
  • Lomatia tasmanica: 43.600 Jahre
    Strauch, sich selbst klonendes Silberbaumgewächs
  • Quercus palmeri: 13.000 Jahre
    Busch („Palmers Oak“), klont sich seit der Eiszeit selbst
  • Kreosotbusch: 11.700 Jahre
    Busch, „King Clone“ in der Mojavewüste (USA)
  • Lagarostrobos franklinii: 10.000 Jahre / übliche Lebensdauer: 3.000 Jahre
    Baumkolonie, Westtasmanien (Australien)

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen