Navigator-Medizin.de
alle Fragen, alle Antworten
   X   

Krankheiten von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

Medikamente von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

Diagnostik & Laborwerte von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

Therapieverfahren von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

Gesundheitsthemen von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Warum kommt es nach dem Schwimmbad-Besuch öfters zu einer Erkältung?

Inniger Körperkontakt und feuchtes Ambiente – im Schwimmbad fühlen sich auch Erreger verschiedenster Art wohl und finden teilweise optimale Bedingungen für ihre Weitergabe vor. Hinzu kommt noch ein durch das Wasser zum Teil reduzierter Widerstand an der sogenannten Hautschranke.

Ein Grund, auf den Schwimmbad-Besuch zu verzichten, ist das allerdings nicht. Denn gerade das Schwimmen gehört zu den gesündesten und besten Sportarten, um Körper und Immunsystem fit zu halten – und damit Erkältungen vorzubeugen.

Achten Sie vielmehr darauf, dass Ihr Kind während des Schwimmens nicht unterkühlt und anschließend gut getrocknet und warm angezogen den Nachhauseweg antritt. Ist Ihr Kind gesundheitlich bereits angeschlagen, sollten Sie das Schwimmbad-Vergnügen allerdings lieber verschieben.

Autor: 

Kommentare: Archiv

Krank nach dem schwimmen
Sonntag, den 29. Januar 2017 um 22:52 Uhr, Tweety
Stimmt es, dass man sich nach einem Schwimmbadbesuch besser nicht die Haare föhnen sollte, um eine Erkältung zu verhindern, weil durch die warme Föhnluft die Atemwege geöffnet werden? Und stattdessen nur abtrocknen und eine Mütze aufziehen? 
Ich danke für Antwort
Inhaltsverzeichnis Top