Migräne: sonstige Medikamente

Was sind Ergotamine, wie werden sie bei Migräne eingesetzt? Und was bringen Kalziumblocker oder Schmerzmittel wie Diclofenac, Ibuprofen oder Paracetamol? Mehr zu den Möglichkeiten sonstiger Migräne-Medikamente in diesem Kapitel.

Auf welche Weise wirkt Ergotamin beim Migräne-Anfall?

Ergotamin ist ein Naturstoff. Es handelt sich um ein Alkaloid des Mutterkornpilzes, einem Getreidepilz. Das Arzneimittel wurde schon 1918 entdeckt und war in der Migräne-Therapie lange Zeit ein Mittel der ersten Wahl. Heute wird es nur noch in Ausnahmefällen verschrieben, weil es im Vergleich mit modernen Migräne-Mitteln (v.a. Triptanen) weniger gut wirksam und schlechter verträglich ist.

Weiterlesen: Auf welche Weise wirkt Ergotamin beim Migräne-Anfall?

Stimmt es, dass Kalziumblocker gegen hohen Blutdruck auch bei Migräne helfen können?

Ja. Kalziumblocker senken den Blutdruck, indem sie die Gefäße entspannen. Die Migräne-Symptome wiederum entstehen durch Spasmen von Blutgefäßen.

Weiterlesen: Stimmt es, dass Kalziumblocker gegen hohen Blutdruck auch bei Migräne helfen können?

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen