Was sind NSAID?

NSAID steht für "non-steroidal anti-inflammatory drugs". Auf deutsch: nicht mit Kortison verwandte antientzündliche Medikamente. Weitere Bezeichnung: NSAR.

Unter der Gruppenbezeichnung NSAID werden bestimmte Schmerzmittel zusammengefasst, die über eine Hemmung der Enzyme Cyclooxygenase I und II die Prostaglandin-Synthese hemmen, und damit den Schmerzbotenstoff Prostaglandin lahmlegen. Zu den NSAID gehören u.a. Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin), Diclofenac und Ibuprofen.

Autor:

Anzeigen