Kopfschmerzen: Diagnostik & Untersuchungen

Was erwartet den Kopfschmerzpatienten beim Arzt? Mit welchen Untersuchungsmethoden identifiziert der Arzt die Ursache der Beschwerden? Wann sind apparative Untersuchungen (CT/MRT) notwendig? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Welche Untersuchungen werden bei der Abklärung von Kopfschmerzen durchgeführt?

In der Regel genügt dem Arzt ein ausführliches Gespräch mit Ihnen, um herauszufinden, um was für eine Kopfschmerzform es sich handelt und wie sie zu behandeln ist. Darüber hinaus wird er Sie, wenn er Sie nicht ohnehin schon länger kennt, auch körperlich untersuchen.

Weiterlesen: Welche Untersuchungen werden bei der Abklärung von Kopfschmerzen durchgeführt?

   

Mit Kopfschmerzen beim Arzt. Nur Gespräch, keine technischen Untersuchungen. Reicht das?

Der Eine oder Andere, der zur Abklärung seiner Kopfschmerzen zum Arzt geht, ist überrascht oder gar beunruhigt, wenn der Arzt zwar viele Fragen stellt und vielleicht noch körperlich untersucht, aber keinerlei technische Untersuchungen des Kopfes veranlasst (Röntgen, EEG etc.). Schließlich könnte ja auch was Ernstes hinter den Kopfschmerzen stecken.

Weiterlesen: Mit Kopfschmerzen beim Arzt. Nur Gespräch, keine technischen Untersuchungen. Reicht das?

   

Wozu dient ein EEG?

Mit einem EEG werden die elektrischen Hirnströme aufgezeichnet. Damit lassen sich z.B. krankhafte Nervenleitungen oder auch eine Krampfneigung (Epilepsie) nachweisen.

Weiterlesen: Wozu dient ein EEG?

   

Ist man bei der Magnetresonanztomographie (MRT) oder Kernspin Röntgenstrahlen ausgesetzt?

Nein. Die Magnetresonanztomographie (auch MRT oder Kernspintomographie genannt) kommt ohne Röntgenstrahlen aus. Die Bilder werden durch ein starkes Magnetfeld und durch Radiowellen erzeugt.

Weiterlesen: Ist man bei der Magnetresonanztomographie (MRT) oder Kernspin Röntgenstrahlen ausgesetzt?

   

Wozu dient die Positronen-Emissions-Tomographie?

Mit der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) lassen sich Schichtaufnahmen von bestimmten Körperregionen erstellen. Im Falle einer Positronen-Emissions-Tomographie des Kopfes werden also Querschnittsbilder des Gehirns erstellt.

Weiterlesen: Wozu dient die Positronen-Emissions-Tomographie?

   
Anzeigen