Durch welche Einflussfaktoren kann eine Cluster-Kopfschmerzattacke ausgelöst werden?

Für den Cluster-Kopfschmerz wurden in Untersuchungen und Umfragen sogenannte Triggerfaktoren ermittelt. Dies sind Einflussfaktoren, die bei den Betreffenden eine Attacke auslösen können. Diese sind individuell zwar sehr unterschiedlich, es gibt aber eindeutige Häufungen von bestimmten Faktoren.

Der häufigste auslösende Faktor ist Alkoholgenuss. Jeder zweite Patient mit Cluster-Kopfschmerzen reagiert empfindlich auf Alkohol.

Weitere Faktoren, geordnet nach Häufigkeit (nach Untersuchungen der CSG, Cluster-Kopfschmerz-Selbsthilfegruppe):

  • Alkohol (50%)
  • Flackerlicht (33%)
  • grelles Licht (24%)
  • Lebensmittelzusatzstoffe (22%)
  • bestimmte Gerüche (individuell unterschiedlich, welche das sind) (20%)
  • bestimmte Käsesorten (individuell unterschiedlich, welche das sind) (17%)
  • laute Geräusche, Lärm, laute Musik (16%)
  • Tomaten und Nahrungsmittel, die Tomaten enthalten (13%)
  • Zitrusfrüchte (5%)

Autor:

Anzeigen