Was versteht man unter Cluster-Kopfschmerzen?

Cluster-Kopfschmerzen sind eine besondere, eher seltene Kopfschmerzform, die von der Migräne und Spannungskopfschmerzen zu unterscheiden ist. Charakteristisch ist ein plötzlich einsetzender, zum Teil sehr heftiger Kopfschmerz, der immer nur eine Kopfseite und hier meist die Schläfenregion und den Bereich rund um das Auge betrifft.

Männer sind häufiger betroffen als Frauen.

Der Name "Cluster" (englisch = Bündel) wurde vergeben, weil diese Schmerzen "gebündelt" (wie eine Kopfschmerzattacke) über einen abgegrenzten Zeitraum auftreten.

Autor:


Anzeigen