Borreliose

Hier finden Sie Fragen und Antworten zur Borreliose. Von der Ansteckung über Zecken bis zur Behandlung.

Sollte Ihnen eine bestimmte Frage auf den Nägeln brennen: Schreiben Sie uns, wir werden dann umgehend versuchen, diese Frage mitsamt Antwort nachzuliefern.

Ihr Navigator-Team

Was genau ist eine Borreliose?

Die Borreliose (Lyme-Krankheit, Lyme-Borreliose) ist eine bakterielle Infektion, deren Erreger (Borrelia burgdorferi) fast ausschließlich durch Zeckenbisse übertragen wird. Borreliose ist in unseren Breitengraden die mit Abstand häufigste durch Zecken übertragene Erkrankung.

Weiterlesen: Was genau ist eine Borreliose?

   

An welchen Körperstellen stechen Zecken?

Grundsätzlich können Zecken überall am Körper zustechen. Sie bevorzugen jedoch besonders warme Hautareale mit dünner Haut. Dazu zählen zum Beispiel die Leistenregion, Kniebeugen, Ellenbeugen und andere Körperfalten.

Weiterlesen: An welchen Körperstellen stechen Zecken?

   

Ist eine Borreliose ansteckend?

Nein, eine Übertragung der Borreliose von Mensch zu Mensch wird nicht beobachtet. Borreliose-Patienten sind also nicht ansteckend für ihre Umgebung und eine Isolierung ist nicht erforderlich. Die Ansteckung erfolgt nahezu ausschließlich über Zecken.

Weiterlesen: Ist eine Borreliose ansteckend?

   

Bin ich in meinem Garten vor Zecken sicher?

Nein, leider nicht. Zecken lebten früher vor allem in Wäldern und Wiesen, also in der freien Natur. Denn zum Überleben sind sie – wie wir auch – auf regelmäßige Mahlzeiten angewiesen, sprich auf Säugetierblut. In der freien Wildbahn sind typische "Wirtstiere" Säugetiere wie Kaninchen, Füchse, Rehwild oder Igel.

Weiterlesen: Bin ich in meinem Garten vor Zecken sicher?

   

Kann man auch ohne Zeckenstich eine Borreliose bekommen?

Diese Frage ist bisher noch nicht abschließend geklärt. Die verursachenden Borrelien, eine Bakterien-Art, konnten bereits in einer Vielzahl von stechenden Insekten nachgewiesen werden, nicht nur in Zecken.

Weiterlesen: Kann man auch ohne Zeckenstich eine Borreliose bekommen?

   

Erkrankt jeder, der mit Borrelien in Kontakt gekommen ist, an Borreliose?

Nein. Wie bei den meisten Erkrankungen ist es auch beim Kontakt mit Borrelien möglich, dass das Immunsystem den Erreger rechtzeitig und selbstständig eliminiert. Nicht jeder Biss einer Zecke mit Borrelien-Befall muss also zur Erkrankung führen.

Weiterlesen: Erkrankt jeder, der mit Borrelien in Kontakt gekommen ist, an Borreliose?

   

Gibt es einen Unterschied zwischen Borreliose und Lyme-Borreliose?

Ja. Eine Borreliose ist ganz allgemein eine durch Borrelien verursachte Erkrankung. Die Lyme-Borreliose ist eine Variante davon, wenn auch die mit Abstand häufigste und bekannteste. In der Praxis wird diese Variante meist nur Borreliose genannt. Da Borrelien aber auch andere Infektionskrankheiten auslösen können, ist diese Vereinfachung fachlich nicht ganz korrekt.

Weiterlesen: Gibt es einen Unterschied zwischen Borreliose und Lyme-Borreliose?

   

Kann ich mich beim Entfernen einer Zecke mit Borreliose anstecken?

Nein. Das Entfernen der Zecke ist für denjenigen, der sie entfernt, ungefährlich. Eine Borreliose kann man dadurch nicht bekommen. Das gilt im Regelfall auch dann, wenn man die Zecke dabei berührt (bei Benutzen einer Zeckenzange kann man im übrigen selbst das komplett vermeiden). Eine Ausnahme ist unten beschrieben.

Weiterlesen: Kann ich mich beim Entfernen einer Zecke mit Borreliose anstecken?

   

Gibt es auch andere von Borrelien verursachte Krankheiten?

Ja, Borrelien können neben der Borreliose auch zwei Formen des sogenannten Rückfallfiebers verursachen. Zu unterscheiden sind hierbei das Läuse-Rückfallfieber und das Zecken-Rückfallfieber.

Weiterlesen: Gibt es auch andere von Borrelien verursachte Krankheiten?

   

Borreliose – Gefahr der Zecken

Bei der Borreliose, oder auch Lyme-Borreliose, handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die fast immer durch einen Zeckenbiss übertragen wird. Auslöser sind die sogenannten Borrelien-Bakterien.

Weiterlesen: Borreliose – Gefahr der Zecken

   

Was sind typische Anzeichen einer Borreliose?

Die Borreliose ist die häufigste von Zecken übertragene Infektionskrankheit. Im Gegensatz zur FSME kann man sich nicht durch Impfung vor ihr schützen. Die Borrelien können aber erfolgreich mit Antibiotika bekämpft werden, wenn die Infektion frühzeitig erkannt wird.

Weiterlesen: Was sind typische Anzeichen einer Borreliose?

   

Wie sieht der typische Hautausschlag bei Borreliose aus?

Der typische Hautausschlag bei Borreliose heißt Erythema migrans. Oder auf deutsch: Wanderröte. Die Wanderröte kommt allerdings nur bei jedem zweiten Infizierten vor. Wenn sie aber auftritt, ist das Erscheinungsbild sehr charakteristisch..

Weiterlesen: Wie sieht der typische Hautausschlag bei Borreliose aus?

   

Welche Symptome verursacht eine Neuroborreliose?

Ständig müde, unkonzentriert und depressiv, taube Füße und Lähmungserscheinungen, Gedächtnis- und Sehstörungen – Zecken und ihrer unliebsamen Fracht, dem Bakterium Borrelia burgdorferi, wird einiges angelastet. Ein differenzierter Blick lohnt sich.

Weiterlesen: Welche Symptome verursacht eine Neuroborreliose?

   

Ist der Bluttest auf Borreliose sicher?

Nein. Bei der Blutuntersuchung auf Borreliose sucht man in der Routinediagnostik nach spezifischen Antikörpern gegen die auslösenden Bakterien, also gegen die Borrelien. Finden sich Antikörper im Blut, ist dies jedoch kein sicherer Beweis dafür, dass man wirklich eine Borreliose (auch Lyme-Krankheit genannt) hat.

Weiterlesen: Ist der Bluttest auf Borreliose sicher?

   

Wie wird eine Borreliose behandelt?

Eine frühzeitig erkannte Borreliose ist gut behandelbar. Wichtig ist, dass der Arzt einen Verdachtshinweis auf die von Zecken übertragene Erkrankung erhält. Dann wird dem Betroffenen Blut und gegebenenfalls auch Liquor (Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit) entnommen, um nach Antikörpern auf Borrelien zu suchen.

Weiterlesen: Wie wird eine Borreliose behandelt?

   

Borreliose – Gefahr der Zecken

Bei der Borreliose, oder auch Lyme-Borreliose, handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die fast immer durch einen Zeckenbiss übertragen wird. Auslöser sind die sogenannten Borrelien-Bakterien.

Weiterlesen: Borreliose – Gefahr der Zecken

   
Anzeigen