Entsteht aus einer HIV-Infektion in jedem Fall Aids? Oder gibt es Ausnahmen?

Endgültig lässt sich diese Frage noch nicht beantworten. Tatsache ist, dass die Latenzphase, also die Phase, in der trotz HIV-Infektion keine Beschwerden auftreten, sehr lange anhalten kann.

Und Tatsache ist auch, dass es HIV-Infizierte aus den 80er Jahren gibt, bei denen bis heute kein Aids aufgetreten ist.

Im Schnitt dauert die beschwerdefreie Latenzphase nach aktuellen Untersuchungen etwa neun bis elf Jahre. Aber gerade hier wird Statistik eher zu einem Verfälscher. Denn über die individuelle Prognose sagt das fast nichts aus.

Autor:

Anzeigen