Wie lange kann man mit einer HIV-Infektion beschwerdefrei bleiben?

Wie lange die Phase anhält, in der trotz nachgewiesener HIV-Infektion keine Beschwerden auftreten, ist individuell sehr unterschiedlich. Bei Einigen dauert diese sogenannte Latenzphase nur einige Monate, bei Anderen viele Jahre.

Und bei einigen Wenigen hält diese Phase seit den 80er Jahren bis heute an. Es gibt also durchaus gute Chancen, dass man mit dem, was man sich unter der Aids-Krankheit vorstellt, über sehr lange Zeit nichts zu tun hat. Aber auch wenn die Erkrankung ausbricht, kann sie – auch mithilfe der Medikamente – über viele Jahre in einem fast beschwerdefreien Status bleiben.

Autor:

Anzeigen