Infektion und Krankheitsentstehung

Kann man bei einer Ansteckung mit HIV auch jahrelang gesund bleiben? Wie lange dauert es, bis Aids entsteht? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Entsteht aus einer HIV-Infektion in jedem Fall Aids? Oder gibt es Ausnahmen?

Endgültig lässt sich diese Frage noch nicht beantworten. Tatsache ist, dass die Latenzphase, also die Phase, in der trotz HIV-Infektion keine Beschwerden auftreten, sehr lange anhalten kann.

Weiterlesen: Entsteht aus einer HIV-Infektion in jedem Fall Aids? Oder gibt es Ausnahmen?

   

Wie lange kann man mit einer HIV-Infektion beschwerdefrei bleiben?

Wie lange die Phase anhält, in der trotz nachgewiesener HIV-Infektion keine Beschwerden auftreten, ist individuell sehr unterschiedlich. Bei Einigen dauert diese sogenannte Latenzphase nur einige Monate, bei Anderen viele Jahre.

Weiterlesen: Wie lange kann man mit einer HIV-Infektion beschwerdefrei bleiben?

   

Welche Abwehrzellen werden durch das HI-Virus angegriffen?

Das HI-Virus ist auf die sogenannten T-Helfer-Zellen spezialisiert. Diese T-Helfer-Zellen, auch CD4-Lymphozyten genannt, koordinieren im menschlichen Körper die Abwehr von Fremdstoffen und Erregern.

Weiterlesen: Welche Abwehrzellen werden durch das HI-Virus angegriffen?

   

Wie reagiert der Körper auf den Verlust an T-Helfer-Zellen?

Wenn die T-Helfer-Zellen, also die Abwehrzellen des Körpers durch das HI-Virus befalllen werden, reagiert der Körper unmittelbar mit der Produktion neuer T-Helfer-Zellen. Täglich können etwa zwei Millarden neue Abwehrzellen gebildet werden.

Weiterlesen: Wie reagiert der Körper auf den Verlust an T-Helfer-Zellen?

   

Was bedeutet "akute symptomatische HIV-Infektion"?

Die "akute symptomatische HIV-Infektion" beschreibt ein Grippe-ähnliches Krankheitsbild, das kurz nach der Infektion mit dem HI-Virus auftreten kann. Etwa jeder Zweite, der sich mit dem AIDS-Virus ansteckt, entwickelt diese Symptome.

Weiterlesen: Was bedeutet "akute symptomatische HIV-Infektion"?

   

Was versteht man unter "asymptomatischer HIV-Infektion"?

Mit der Bezeichnung "asymptomatische HIV-Infektion" wird die Phase beschrieben, in der sich das HI-Virus zwar im Körper befindet, die Betroffenen aber völlig beschwerdefrei sind. Man nennt dieses Stadium auch Latenzphase.

Weiterlesen: Was versteht man unter "asymptomatischer HIV-Infektion"?

   

Was bedeutet bei einer HIV-Infektion "Latenzphase"?

Die Latenzphase ist die Phase, in der trotz HIV-Ansteckung noch keine Beschwerden auftreten. Obwohl das HI-Virus sich im Körper befindet und die körpereigenen Abwehrzellen zunehmend infiziert, bestehen noch keinerlei Krankheitsanzeichen. Diese Phase kann in manchen Fällen viele Jahre anhalten.

Weiterlesen: Was bedeutet bei einer HIV-Infektion "Latenzphase"?

   

Steht die HIV-Infektion in der beschwerdefreien Latenzphase tatsächlich still?

Meistens nicht. Auch in der Phase, in der trotz Ansteckung mit dem HI-Virus keinerlei Beschwerden auftreten, vermehrt sich das Virus in der Regel und infiziert und zerstört auch körpereigene Immunzellen.

Weiterlesen: Steht die HIV-Infektion in der beschwerdefreien Latenzphase tatsächlich still?

   
Anzeigen