Bei Betablockern wie Nebilet wirkt Fett in der Nahrung als Verstärker

Aktueller Arzt-Tipp

Wenn Sie Betablocker wie Nebivolol (Nebilet®) verschrieben bekommen haben, sollten Sie folgendes wissen: Es ist gut, wenn Sie bei Einnahme der Tablette gleichzeitig oder zeitnah eine Mahlzeit zu sich nehmen. Da Fett hier als Wirkbeschleuniger gilt, darf und sollte das Essen auch nicht allzu fettarm sein. Ohne diese Basis wird das Medikament nämlich nicht so effektiv vom Körper aufgenommen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Nehmen Sie Ihr Nebivolol morgens ein, sollte Sie das natürlich nicht dazu verleiten, jeden Morgen ein Bauernfrühstück mit drei Spiegeleiern zu verzehren. Aber wenn Sie, was sehr viel mehr zu empfehlen ist, auch zum Frühstück täglich viel Obst und Gemüse verwenden, sollten Sie dieses z.B. durch Joghurt oder Dressing mit Olivenöl anmachen. Das ist nicht nur gesund, sondern verhindert auch Heißhunger-Attacken und optimiert zum Wohle Ihrer Gefäße eben nicht zuletzt die Wirkung Ihres Betablockers.

Hintergrund-Info zum Medikament

Der Arzneistoff Nebivolol (Nebilet®) gehört zur Gruppe der selektiven, d.h. speziell aufs Herz wirkenden Betablocker. Er wird verschrieben bei Bluthochdruck, Angina Pectoris oder Herzschwäche.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen