Langsames Rantasten an die optimale Dosis von Blopress

Aktueller Arzt-Tipp

Ihr Arzt hat Ihnen erstmals das Medikament Blopress® oder Atacand® verschrieben? Damit haben Sie ein modernes Mittel aus der Gruppe der sogenannten Sartane, die gegen Bluthochdruck und Herzschwäche wirken.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Wichtig zu wissen ist, dass das Arzneimittel nicht sofort anschlägt, sondern seine Wirkung erst innerhalb von vier Wochen entfaltet. In dieser Zeit wird Ihr Arzt meist eng mit Ihnen zusammenarbeiten, um schrittweise die beste Dosis für Sie zu ermitteln. Das ist sinnvoll und sollte Sie keineswegs beunruhigen, nach dem Motto: Wirkt das Mittel überhaupt und wieso muss ich anfänglich öfters zur Blutdruckkontrolle? Ein optimal und individuell auf Sie abgestimmtes Arzneimittel ist ein guter Garant für Herzgesundheit und weitgehende Reduzierung von Begleiterscheinungen.

Kurz-Info zum Medikament:

Blopress® bzw. Atacand® enthalten den Wirkstoff Candesartan, ein Mittel aus der Gruppe der sogenannten Angiotensin-ll-Rezeptor-Antagonisten. Oder einfacher zu merken, aus der Gruppe der Sartane. Das Medikament erweitert die Blutgefäße, wodurch der Blutdruck gesenkt wird. Auch verbessert es die Pumpfunktion des Herzens und entlastet es somit.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen