Bei Einnahme von Simvastatin (SimvaHexal®) bitte auf Grapefruit verzichten!

Aktueller Arzt-Tipp

Simvastatin (z.B. SimvaHexal®) wird angewendet bei erhöhtem Cholesterinspiegel sowie zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Der Wirkstoff hemmt das Enzym HMG-CoA-Reduktase, das an der Herstellung des „schlechten“ LDL-Cholesterins in der Leber beteiligt ist. Dadurch sinkt der LDL-Wert, gleichzeitig steigt der Spiegel des „guten, gesundheitsförderlichen“ HDL-Cholesterins.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Das Mittel ist im Allgemeinen sehr gut verträglich und hilft – insbesondere in Kombination mit einer cholesterinbewussten Ernährung – mögliche Folgen von zu hohen Blutfettwerten wie Arteriosklerose, Herzinfarkt etc. zu minimieren.

Auf eines sollten Sie bei Einnahme von Simvastatin in Punkto Lebensmittel allerdings achten: Verzichten Sie während der Behandlung bitte auf den Genuss von Grapefruit oder Grapefruitsaft. Zumindest in größeren Mengen. Diese ansonsten sehr gesunde Frucht verzögert den natürlichen Simvastatin-Abbau im Körper, wodurch es zu Muskelbeschwerden kommen kann.

Das gilt übrigens nicht nur für Simvastatin, sondern für alle Wirkstoffe dieser Substanzklasse (Statine: Pravastatin, Atorvastatin etc.).

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Gilt meines Wissens auch für einige andere Zitrusfrüchte
1 Samstag, den 20. Januar 2018 um 07:17 Uhr
Horst Schlemmer
In anderen Quellen habe ich gelesen, dass auch andere Zitrusfrüchte, insbesondere Limetten, Pomelos und Bitterorangen (Orangenmarmelade!) die hier beschriebene Wirkung haben.
Anzeigen