Reizhusten durch Ramipril

Aktueller Arzt-Tipp

Ramipril (auch angboten unter: Delix, Ramicard, Ramiclaire, Vesdil) ist ein bei Bluthochdruck oder Herzschwäche oft verschriebener und gut wirksamer Arzneistoff. Wenn Sie bei der Einnahme allerdings unter länger anhaltenden oder auch nur nächtlich auftretendem Reizhusten leiden, sollten Sie noch mal mit Ihrem Arzt sprechen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Trockener Husten, Heiserkeit und Halsschmerz zählen zu den recht häufig auftretenden Nebenwirkungen dieses Medikaments aus der Gruppe der sogenannten ACE-Hemmer. Wenn Sie der Husten in Ihrem Alltag und Ihrer Lebensqualität deutlich belastet, kann ggf. auf ein Blutdruckmittel aus einer anderen Wirkstoffklasse zurückgegriffen werden.

Bevor man bei anhaltendem Reizhusten also einen Lungenfacharzt aufsucht, sollte man zunächst dieser Möglichkeit nachgehen.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen