Vorsicht bei Sauna und heißen Bädern

Aktueller Arzt-Tipp

Menschen mit Vorerkrankungen am Herzen (Angina pectoris u.a.) sollten sich vor allzu großer Kreislaufbelastung durch Hitze hüten. Wannenbäder sollten dabei beispielsweise nicht zu heiß sein und nicht zu lange dauern. Maximal 20 Minuten in maximal 40 Grad warmen Wasser sind Richtwerte für schonenden Badegenuss.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Auch Saunagänge sollten nicht so anstrengend sein, dass der Herzschlag deutlich zunimmt. Im Zweifel lieber kürzer saunieren oder eine Holzbank tiefer setzen, dann tun Sie nicht nur Ihrem Immunsystem, sondern auch Ihrem Herzen etwas Gutes.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen