Kräuter und Gewürze statt Salz

Aktueller Arzt-Tipp

Nicht nur wer unter hohem Blutdruck leidet, sollte auf seinen Salzkonsum achten. Viele Fertiggerichte enthalten zu viel Salz und auch in Kantinen wird meist ordentlich gesalzen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Grund genug, wenigstens in der eigenen Küche etwas Maß zu halten. Dieses muss keinesfalls auf Kosten des Geschmacks gehen – wenn man statt zum Salzstreuer zur Gewürzmühle greift! Oder noch besser: Öfters auch frische Kräuter verwendet. Probieren Sie einfach mal aus, welche Gewürze Ihre Lieblingsgerichte pikant und köstlich machen! Ein kleines Kochbuch über die vielfältigen Möglichkeiten von Kräutern in der Küche kann Sie hier auch zu ganz neuen Genüssen inspirieren.

Wer es lieber einfach und trotzdem effektiv und lecker mag, kann statt normalem Kochsalz grundsätzlich immer Kräuter- oder Gewürzsalz verwenden.

Guten Appetit!

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen