Zu zweit Sport treiben und damit den inneren Schweinehund überwinden!

Aktueller Arzt-Tipp

Sport hilft, das Herz und die Gefäße gesund zu erhalten. Auch Menschen mit Vorerkrankungen am Herzen sollten sich – nach Rücksprache mit dem Arzt – regelmäßig bewegen.

Um wirklich vom Sofa runterzukommen, kann es sehr sinnvoll sein, sich mit einem Kumpel, Kollegen oder Nachbarn zu festen Zeiten zu verabreden und damit gemeinsam zu joggen, walken oder schwimmen zu gehen. Kurzfristig „kneifen“ wird deutlich schwieriger, wenn der Sportsfreund schon in Turnschuhen an der Tür klingelt. Auch bei verabredeten Terminen im Fitnessstudio hat man zusammen meist mehr Spaß an der Sache und zieht sich bei gelegentlichen Motivationstiefs gegenseitig wieder hoch.

Ihr Herz wird es Ihnen danken!

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen