Warum sind Männer von der koronaren Herzkrankheit (KHK) häufiger betroffen als Frauen?

Für die unterschiedliche Häufigkeit des Auftretens der koronaren Herzkrankheit (KHK) bei Männern und Frauen sind wahrscheinlich vor allem hormonelle Faktoren verantwortlich. Offenbar wirken weibliche Geschlechtshormone wie ein Gefäßschutz.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei KHK und Arteriosklerose

weiterlesen...

Dafür spricht auch, dass Frauen nach den Wechseljahren im Vergleich zu Frauen gleichen Alters vor den Wechseljahren ein dreifach erhöhtes Krankheitsrisiko aufweisen.

Im Vergleich zu früher entwickeln Frauen heutzutage allerdings häufiger eine KHK. Sie haben gegenüber den Männern zahlenmäßig aufgeholt. Dies zeigt, dass die hormonelle Situation zwar einen Einfluss hat, jedoch weitere Faktoren eine Rolle spielen. Ein wesentlicher Faktor ist das Rauchen. Während früher weitaus mehr Männer als Frauen rauchten, haben sich die Zahlen mittlerweise deutlich angeglichen.

Autorin:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen