Wozu dient eine Stress-Echokardiographie?

Ist die Belastungs-Elektrokardiographie (Belastungs-EKG) ohne klaren Befund geblieben, doch besteht weiterhin Verdacht auf eine koronare Herzkrankheit, kann eine Ultraschalluntersuchung des Herzens unter Belastung weiterführen. Diese Methode wird auch Stress-Echokardiographie genannt.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei KHK und Arteriosklerose

weiterlesen...

Dabei sieht man die Herzbewegung und Pumpfunktion während der körperlichen Anstrengung. Die Belastung lässt sich durch Ergometrie (Radeln auf einem Fitness-Fahrrad) oder auch durch Medikamente erzeugen. Letztlich kann damit die Funktion des gesamten Herzmuskels sowie seiner einzelnen Segmente beurteilt werden.

Autorin:

Anzeigen