Was ist bei der Ultraschalluntersuchung des Herzens bei koronarer Herzkrankheit zu erkennen?

Die Ultraschalluntersuchung des Herzens (auch Echokardiographie genannt) dient der Beurteilung von Bewegungsstörungen des Herzmuskels. Mit der Echokardiographie lässt sich die Menge an Blut bestimmen, die das Herz auswirft.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei KHK und Arteriosklerose

weiterlesen...

Auch Funktionsstörungen in den beiden Phasen der Herzaktion werden durch die Ultraschalluntersuchung sichtbar. Zur Erläuterung: Die Herzaktion besteht aus einer Phase der Anspannung und einer Phase der Entspannung. Die Anspannungsphase wird von Medizinern Systole, die Entspannungsphase Diastole genannt.

Die Echokardiographie dient außerdem auch der Abgrenzung zu anderen Herzerkrankungen oder deren Ausschluss.

Autorin:

Anzeigen