Habe ich eine schwere Angina pectoris?

Entsprechend der Symptomatik bzw. Belastungstoleranz lässt sich die stabile Angina pectoris in verschiedene Schweregrade einteilen. International anerkannt sind hier die Kriterien der "Canadian Cardiovascular Society (CCS)":

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei KHK und Arteriosklerose

weiterlesen...

  • Schweregrad I: Keine Beschwerden der Angina pectoris bei Alltagbelastungen, jedoch bei plötzlicher und längerer körperlicher Belastung.
  • Schwergrad II: Angina-pectoris-Beschwerden bei stärkerer körperlicher Belastung wie schnellem Laufen, Bergaufgehen, Treppensteigen nach dem Essen, bei Kälte, Wind oder psychischer Belastung.
  • Schweregrad III: Angina-pectoris-Beschwerden schon bei leichter körperlicher Belastung wie normalem Gehen, Ankleiden u.a.
  • Schwergrad IV: Angina pectoris in Ruhe oder bei geringster körperlicher Belastung.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Anzeigen