Kann eine Herzschwäche als Folge einer koronaren Herzkrankheit entstehen?

Ja. Kommt es aufgrund einer koronaren Herzerkrankung (KHK) zur Schädigung von Herzmuskelgewebe, also einem Untergang von Herzmuskelzellen, kann daraus eine Schwäche des Herzmuskels resultieren.

Unsere 11 wichtigsten Tipps bei Herzschwäche

weiterlesen...

Der Muskel hat dann einerseits nicht mehr die Kraft, um das Blut in die Gefäße zu pumpen und den Körper damit zu versorgen. Andererseits ist auch die Blutfüllung des Herzens gestört, so dass sich venöses Blut in Gefäßen und Organen zurückstaut. Man spricht dann auch von Herzinsuffizienz. Bei einer Herzinfuffizienz kann sich das Herz Belastungssituationen durch die Beeinflussung von Schlagkraft und -geschwindigkeit nicht mehr genügend anpassen.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen