Was hat Zähneputzen mit einem gesunden Herz zu tun?

Zweimal tägliches Zähneputzen schützt Herz und Gefäße. Wer diese Mindestmenge einhält, hat ein signifikant geringeres Risiko schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu bekommen als Zahnputzmuffel.

Was unsere Ärzte empfehlen: 6 Heilpflanzen für das Herz

weiterlesen...

Dies ist das Ergebnis einer großen Präventionsstudie mit über 11.000 Probanden (British Medical Journal, Scottish Health Survey. Dass Entzündungen – z.B. durch schlechte Mundhygiene bedingte Zahn- bzw. Zahnfleischentzündungen – eine  Rolle bei der Entstehung von Arteriosklerose spielen, wusste man schon länger. Aber so genau beziffern konnte man die Mindestfrequenz des Zähneputzens bisher noch nicht.

Auch Zahnputzmuffel sollten demnach nicht seltener als zweimal täglich zur Bürste greifen – sonst kann es nicht nur für den Kauapparat gefährlich werden!

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen