Ist wenig Sport zu treiben besser als gar kein Sport?

Ja, Bewegung ist in jeder Hinsicht günstig bei Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Kann drei- bis viermal wöchentliches Training nicht ausgeübt werden, ist es sicher besser sich nur einmal zu bewegen als gar nicht.

Überlegen sollte man sich auch immer, ob man kleinere sportliche Sequenzen nicht in den Alltag einbauen könnte. Vielleicht besteht die Möglichkeit, mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zum Einkaufen zu fahren. Vielleicht lassen sich einige Strecken zu Fuß erledigen, für die man sonst das Auto nimmt. Oder Sie ersetzen den Fahrstuhl durch Treppensteigen u.a.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Anzeigen