Was bringt nach einem Herzinfarkt die Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiographie)?

Mit der Echokardiographie lassen sich Störungen der Herzwandbewegung feststellen. Vom Ausmaß dieser Wandbewegungsstörung lassen sich Rückschlüsse auf die Prognose des Betroffenen ziehen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps nach dem Herzinfarkt

weiterlesen...

Die Ultraschalluntersuchung gehört deshalb heute zur Standarddiagnostik nach einem Infarkt. Im akuten Stadium kurz nach dem Infarkt lassen sich mit der Untersuchung auch mögliche Risse des Herzmuskels, Schädigungen der Herzklappen, Beeinträchtigungen der Pumpleistung oder Blutergüsse im Herzbeutel nachweisen.

Autorin:

Anzeigen