Wieviel Kochsalz darf ich mit Bluthochdruck noch zu mir nehmen?

Die Deutsche Liga zur Bekämpfung von Gefäßkrankheiten e.V. empfiehlt, eine Kochsalzmenge von sechs Gramm pro Tag nicht zu überschreiten. Der tägliche Bedarf des Menschen liegt weit darunter. Es reichen zwei bis drei Gramm pro Tag aus.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Der durchschnittliche Konsum beträgt jedoch zehn bis zwölf Gramm täglich.

Dabei ist zu bedenken, dass wir viel verstecktes Kochsalz zu uns zu nehmen. In Wurstwaren, Gepökeltem oder eingelegtem Fisch ist Salz enthalten, auch Fertiggerichte enthalten viel Kochsalz. Darüber hinaus sollte auch bei Getränken auf den Kochsalzgehalt geachtet werden.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Alle Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:
Bluthochdruck: Behandlung

Anzeigen